Meine Gedanken ziehen ihre Kreise, manchmal sind es auch Dreiecke, oder Ellipsen, auf jeden Fall sind sie so schnell, dass ich sie kaum erfassen kann.

Du nimmst tausende von meinen Gedankensträngen in Besitz, einige sind positiv gepolt,
viele negativ.

Sie sind welk, müde von dem ewigen hin und her, werden nur mehr mit alten Müll gespeist, der sich in unserer Beziehung angesammelt hat. Er braucht spritzige Liebe, was Spannendes, was Süßes und was zum Spielen. Sie sehen es nicht mehr wert, sich noch anzustrengen und ihre Kreativitätsblüten sprießen zu lassen, denn weder dieser ganze Gedankenbaum und seine Blüten werden von dir geschätzt.

Ich dachte, ich darf stolz auf meinen Baum sein, ich habe ihn geplegt, gegossen und ihn geliebt, jetzt macht er mich verrückt, denn er ist befallen vom permanenten Gedanken an dich und voll bepackt mit unerfüllten Hoffnungen, dass du mir doch noch einmal ein Stück weit entgegenkommst und mit enttäuschten Erwartungen. Mein Baum hat seine Wurzeln verloren und droht bei jedem Sturm umzufallen.

 

Du könntest einen duftenden Garten daraus machen, stattdessen kommst du jedes Mal mit der Motorsäge an.

Ich habe es so satt, mir dauernd meine kostbaren Äste abschneiden zu lassen.

 

25.9.08 01:04


Werbung


+and it hurts with every heartbeat+

we can try it but things will never change

So I don't look back
Still I'm dying with every step I take
But I don't look back
Just a little, little bit better
Good enough to waste some time
Tell me would it make you happy baby

25.9.08 00:51


.so glücklich. des glaubst net.

immer wieder muss ich schmunzeln,
wenn ich bei dir bin.

du begegnest mir dann mit Stirnrunzeln,
kannst nicht verstehen, warum ich so glücklich mit dir bin.

immer wieder muss ich dich einfach küssen,
weil ich drohe vor Liebe zu platzen.

du begegnest mir dann mit dem blick, diesem süßen,
der mir sagt, du weißt es zu schätzen.



 

3.3.08 01:17


+Überschwemmung+

+Ich Glaub, Mein Herz Geht Bald Über+
+Das Gäbe Eine Heftige Überschwemmung+

+Bald Platzt Mein Herz Aus Allen Nähten+
+Und Die Kraft Des Wassers Trüge Uns An Einen Anderen Ort+
+Wo Wir Zur Zeit Nur Zu Besuch Sind+
+Ich Will Es Nicht 7.Himmel Nennen+
+Aber Wir Werden Dort Einziehen+

29.2.08 15:52


.tagtraum.

.ich hab mich in tagträumen versucht.
.hab mich zu dir geträumt.
.in deine arme, deine küsse.
.ich wollte diesen traum nicht enden lassen.
.er hat mir gefallen.
.dort hab ich dich nicht vermisst.
.dort war ich nicht allein.
.ich fühlte mich wohl und geborgen.
.dann war ich so plötzlich wieder hier, bei mir.
.hauptsache ich war bei dir.

22.2.08 18:24


++Ich Zähl Die Tage Und Die Stunden++

Meine Sucht.
Süchtig nach dir.
Mein Verlangen, dich endlich wiederzusehen.
Sehnsucht.

18.2.08 23:20


Die Drei Worte

Wir haben es beide noch nie zuvor gesagt.

Ich hatte auch nie das Bedürfnis.

Nie wirklich.

Wir würden es nie sagen, wenn wir es nicht so meinten.

Ich war bei dir.

Und diese Worte schwirrten permanent in meinem Kopf herum.

Wie Schmetterlinge, die von meinem Bauch in meinen Kopf geflattert sind.

Sie suchten einen Ausgang.

Doch sie hatten Angst vor der Freiheit.

Angst vor der Reaktion.

Und dann, auf einmal, sind sie mir entkommen.

Flogen direkt auf dich zu.

Ist voll okay, wenn du es noch nicht sagen kannst.

Kann ja sein, dass du nicht so empfindest.

Ich erwarte es gar nicht mehr von dir...

Und dann hast du mich überrascht.

Mir deine Schmetterlinge geschickt.

Sie habens mir geflüstert.

Ich hätte heulen können.

Meine Schmetterlinge sind aufgewühlt.

Sie düsen durch meinen Bauch.

Ich bin glücklich.

Glücklich mit dir. 

15.2.08 23:08


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de